Aktuelles

Mo

15

Jan

2018

Der HMC schieß sich in das neue Jahr

Hallo ,liebe Bahnengolfer , Wie traditionell üblich,wurde der HMC auch 2018 vom Schützenverein Rahlstedt zum Wanderpokal-Schießen eingeladen.Um die lange Winterpause zu überbrücken,ist diese Veranstaltung ein angenehmer Zeitvertreib.Positive Begleiterscheinung ist auch,dass  hier Mitglieder von verschiedenen Vereinen /Institutionen anzutreffen sind.(SPD Rahlstedt,FDP Rahlstedt,Junge Union,Bürgerverein Oldenfelde,Feuerwehr,Schiffszimmerer,Reservisten Kameradschaften,TSV Hohenhorst,CDU Rahlstedt,RHTC  und die "Blinden." Die "Blinden"waren aber nicht extrem blind,denn sie gewannen die Mannschaftswertung  und auch die Einzelwertung.Der HMC konnte mit drei Mannschaften antreten: HMC 1 (Kerk,Offner,Th.Günther,Tinney)belegte immerhin den 17.Platz von 27.Mannschaften.Mannschaft 2 und 3 hatten zuwenig "Zielwasser"getrunken und belegten die Plätze 26 und 27.In der Einzelwertung schossen Kerki (17.)und Dietmar (28.)ganz ordentlich .Immerhin waren ca.100 Teilnemer dabei.Es gab aber auch zwei 0-er Schützen.Der eine erhielt als Trostpreis eine Flasche Sekt und der andere (ein Wasserschutz-Polizist),bestätigte,dass die "Entenpolizei"nur mit Gummistab und Handfessel,den Dienst versehen hatte.Der Schützenverein hatte auch ein großzügiges Büfett bereitgestellt ,überall fanden nette Gespräche statt,besonders am SPD-Tisch.Dorthin hatte es unseren Schatzmeister "hingezogen",ob er dort neue Sponsoren warb oder mit den netten SPD-Damen plauderte,wissen wir nicht genau.Auf alle Fälle war es ein netter Abend und wir hoffen,dass wir auch 2019 drei Mannschaften melden können. 


 Für den Vorstand Kevin

Mo

01

Jan

2018

Lust auf Minigolf 2018 beim HMC

Am 01.01.2018 trafen sich 16 Mitglieder des HMC,um das neue Jahr zu begrüßen.Bei guter Witterung schoss Stefan einige Böller in den Himmel,unser Vorsitzender richtete einige nette Worte und Wünsche an uns,danach wurden die Bahnen gesäubert.Wir entschieden uns ein "Bestball" Turnier zu spielen,das heißt,jeder spielte mit seinem besten Ball alle Bahnen. Die beste Runde spielte Stefan U. mit 34 Schlägen.Knapp dahinter Jürgen K. mit 35 Schlägen vor Torsten O. mit 38 Schlägen.Dietmar T. war furios mit 2 Assen an der Bahn 1 und 2 gestartet,erlaubte sich dann an der Bahn 16 jedoch eine 5 und benötigte dadurch 39 Schläge.Es reichte aber immer noch,um den beim NMC angehenden Bundesliga-Spieler , Alex M.,in Schach zu halten.Alex hatte wohl in der Dunkelheit früh morgens,den falschen Ball (Amigo) ergriffen.Die drei Ersten erhielten einen Preis.Anschließend versammelten sich alle im "Roten Salon",wo unser Kiosk-Betreiber Raymon,liebevoll den Tisch gedeckt hatte.Es gab ein leckeres Essen und Getränke.Raymon erhielt vom Vorstand für seine Arbeit ebenfalls ein kleines Präsent.Er und der Geschäftsführende Vorstand erhielten vom Sportwart als Dankeschön einen Blumentopf mit "Glücksklee" und eine Flasche Sekt.Danke,lieber Alex,dass war eine schöne Geste.🍀 Man munkelt,dass im Greifenberg-Park noch um 21 Uhr,Raketen in die Nacht geschossen wurden.Dass war ein schöner Start in das Jahr 2018.Der HMC wünscht allen ein erfolgreiches Jahr,viel Glück und beste Gesundheit und "Gut Schlag".                                                                                                                                                                          Für den Vorstand: Dietmar und Kevin

Mi

27

Sep

2017

Das Finale des Schulturniers

Gestern war mal wieder ein großer Tag für die Insel der Glückseligkeit Oldenfelde. Das Sozialwerk Milchkanne und der HMC haben nach einem Jahr Vorbereitung es geschafft, dass eine Schulmeisterschaft in Minigolf ausgetragen wurde. Teilnehmer waren die Schulen Bekassinenau, Kaminer Straße und Nydamer Weg. Jede Schule stellte sieben Schüler. Es wurden zwei Runden a neun Bahnen gespielt. Die Schüler hatten in den Sommerferien ausreichend Zeit um unter Anleitung zu trainieren. Jeder Schüler ( neun bis zehn Jahre )  wurde mit einem T-Shirt mit seinem Schulwappen ausgerüstet. Neben den Teilnehmer waren viele Eltern, Mitschüler und Presse vor Ort. Sieger des Wanderpokals , wurde die Schule Bekassinenau, die auch die drei besten Spieler (eine Schülerin und zwei Schüler) stellte, gefolgt von Kaminer Straße und Nydamer Weg. Alle Teilnehmer wurden beköstigt. Zudem erhielt jeder Teilnehmer eine Medaille. Die drei Besten einen Pokal. Das Turnier wurde mit einem Zweckgebunden Geldpreis veredelt.400€ für die Gewinnerschule und 300€ für den 2. und 3. Platz. Besonders hervorzuheben sind die Organisatoren Harald Gedike (1. Vorsitzender Milchkanne) und Dietmar Tinney ( 1. Vorsitzender HMC) mit seinem Team Didi Kretschmer, Kevin und Thomas Günther, Stefan Rebstock,Raymon Henke und Torsten Offner. Ein besonderer Dank gebührt der Saga GWG , die immer bereit ist, Veranstaltungen dieser Art zu sponsern. Für mich als "alter Hase" ist es schon ein super Gefühl, zu beobachten, wenn eine zehnjährige vor Freude in die Luft springt, weil sie die Bahn 18 mit einem Schlag beendet. Unvorstellbar schön, war die Siegerehrung, weil man nur in glückliche Augen unser Schüler schauen durfte. Wichtig ist, dass die Die "überlastete Lehrerschaft" zum Teil das erstmal den Torsten Offner Platz betreten hat, um festzustellen und mal zu überlegen, ob Minigolf nach schwedischen Vorbild, nicht Schulsport werden sollte, zur Förderung der Konzentration und Disziplin. Wer hat schon das Glück, eine so schöne Anlage vor der Haustür zu haben. Wie gesagt : Oldenfelde ist ein schöner Ort.

 

Die Bilder,die während dem Turnier entstanden sind finden sie hier.

 

Für den Vorstand: Kevin Günther

Sa

18

Mär

2017

Alex Mrohs gewinnt Eröffnungsturnier bei Windstärke 8!

Sogar die frisch befestigten Banner hielten dem Sturm nicht Stand, wurden aber sofort von unserem Kioskbetreiber Raymon Hencke wieder befestigt.
Sogar die frisch befestigten Banner hielten dem Sturm nicht Stand, wurden aber sofort von unserem Kioskbetreiber Raymon Hencke wieder befestigt.

Letzten Samstag fand das interne Eröffnungsturnier des HMC statt. Nachdem die Anlage schon im Voraus von den Mitgliedern für die Saison 2017 gepflegt wurde, standen trotz der schlechten Wettervorhersage neun Mitglieder bereit, die zwei geplanten Runden zu überwinden. Der angesagte Regen blieb gottseidank aus, allerdings spielte dafür der Wind uns umso mehr Streiche und so erschienen die Temperaturen eher winterlich. Trotzdem konnten beide Runden durchgezogen werden. Am Ende gewann Alex mit 64 Schlägen deutlich vor Didi mit 78 Schlägen. Größte Überraschung war unser neues Supertalent Clark, welches nun in den Verein eingetreten ist  und sein erstes Turnier mitspielte. Er wurde 7. mit einem für sein erstes Turnier tolles Ergebnis. Unterm Strich war das Eröffnungsturnier also ein gelungener Einstieg und wir hoffen, dass Sie uns auf unserer gepflegten Anlage bald besuchen kommen. Kommenden Sonntag, den 26.03., findet ein Ranglisten-Spieltag statt, an dem Tag können Sie erst ab ca. 16:00 Uhr spielen, können aber gerne den Vereinsspielern davor schon zuschauen und dazulernen.

0 Kommentare

Sa

14

Jan

2017

HMC "schießt" sich für Saison 2017 "warm"

Beim diesjährigen Neujahrsschießen des Rahlstedter Schützenvereins war der Hamburger Minigolf Club mal wieder mit einer großen Truppe von 12 Personen vertreten. Neben dem Schießen, Knobeln und einem reichhaltigen Buffet ergibt sich auch bei diesem Event immer wieder die Gelegenheit, mit hochrangigen Politikern und anderen Personen aus Rahlstedt Kontakt aufzunehmen und womöglich so auch neue Sponsoren für unseren Minigolfplatz zu gewinnen. Die 1. Mannschaft vom HMC wurde beim Schießen 18. von 31 Plätzen, die weiteren beiden Mannschaften fanden sich noch weiter hinten in der Tabelle. Allerdings hatte jeder Teilnehmer sichtlich Vergnügen und so werden wir die nächsten Jahre wohl weiterhin an Bord sein, um auch unsere Schießkünste gegenüber den anderen Teilnehmern ein wenig zu verbessern. Bilder von diesem großartigen und traditionellen Abend gibt es wie immer in unserer Bildergalerie oder einfach hier!

1 Kommentare

So

01

Jan

2017

Alexander Mrohs gewinnt Neujahrsgolfen!

Das diesjährige Neujahrsgolfen des HMC war mit ca. 20 Personen (davon spielten sogar 11 eine Ein-Ball-Runde) ein voller Erfolg. Der Verein spendierte Getränke für Jedermann und Kioskbetreiber Raymon Hencke verzauberte den Einstieg in das Jahr 2017 mit einer köstlichen Kartoffelsuppe. Da der Regengott es gut mit uns meinte, konnte jeder der 11 Spieler seine Runde im Trockenen über die Bühne bringen. Mit 35 Schlägen (3 Asse, 2 Fehler) bewies Sportwart Alexander Mrohs, dass er schwungvoll in das neue Jahr gestartet ist. Auf Platz 2 folgte unser 1. Vorsitzende Dietmar Tinney mit nur 36 Schlägen. Er war sichtlich geärgert und überlegt wohl immer noch, an welchen Bahnen er den Sieg gegen Alex verschenkt hat. Dritter wurde Stefan Uhlitzsch mit 39 Schlägen. So wurde also genügend Kraft getankt, um das Jahr 2017 und die anstehenden Aufgaben für den HMC zu überwinden. Kommt alle gut durch den Winter, wir geben wieder ein Lebenszeichen, sobald die Temperaturen etwas angenehmer werden! :)

Die Bilder vom diesjährigen Neujahrsgolfen sind natürlich in unserer Bildergalerie.

1 Kommentare

Mo

26

Dez

2016

HMC-Jahresbericht im Oldenfelder Blatt

Der Hamburger Minigolf Club wünscht Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Jahr 2017! Falls Sie in der Weihnachtszeit oder darüber hinaus noch Informationen über die Ereignisse und Erfolge des Vereins im Jahr 2016 erhalten wollen, so empfehlen wir unseren Jahresbericht in der aktuellen Dezemberausgabe des Oldenfelder Blatts (siehe Bild). Dort haben wir eine ganze Seite erhalten, um über die Erlebnisse im "Jubiläumsjahr" 2016 auf dem Minigolfplatz zu berichten. Natürlich haben wir es geschafft, die Seite auszuschmücken und haben außerdem Fotos eingebaut, die die absoluten Highlights von 2016 beleuchten. Über folgenden Link gelangen Sie zum Oldenfelder Blatt und zum Jahresbericht vom HMC:

 

 

https://www.buergerverein-oldenfelde.de/das-oldenfelder-blatt/bisherige-ausgaben/oldenfelder-blatt-2016/

Unten rechts finden Sie die Ausgabe 156. Wenn Sie diese Ausgabe (kostenlos) runterladen, dann finden Sie unseren Bericht auf Seite 29. Viel Vergnügen beim Durchstöbern!

0 Kommentare

So

05

Jun

2016

Bundesliga: Favoritensiege in der Hitzeschlacht

An einem tropischen Sonntag richtete der HMC zum zweiten Mal einen Bundesliga-Spieltag aus. Die Begrüßungsrede hielt der Bezirksamtsleiter Ritzenhoff und der Startschuss fiel um 09:00 Uhr. Schon während der ersten Runde kamen die Temperaturen an die 30°C-Grenze ran, dementsprechend waren die Bedingungen schon nicht mehr optimal und die Kondition war ein essentieller Faktor für den Ausgang dieses Spieltags.

Es gewannen bei den Herren die Spieler vom BGS Hardenberg-Pötter mit deutlichem Abstand vor Dormagen-Brechten I. Die Mannschaft spielte unglaublich konstant 22 "grüne Runden" und nur 2 "Rote". (30,31) Die Mannschaft von MGC Dormagen-Brechten I spielte 3 "blaue Runden" und nur 3 "rote Runden" der Rest war "grün". MGC Dormagen-Brechten I stellte auch den besten Einzelspieler (Alexander Junkermann mit 105 Schlag auf 4 Runden: 26,25er Schnitt). In der letzten Runde stellte Alexander Jasper auch noch den Bahnrekord von Florian Wietz (NMC) mit 22 Schlag ein. Die Mannschaft vom Niendorfer MC startete durchwachsen und steigerte sich kontinuierlich. Bester Spieler war überraschend Kris Stille mit 108 Schlag. Auch Flow Wietz spielte 4 "Grüne Runden". So konnte der 3.Platz vor Dormagen -Brechten II gesichert werden. Der MSC Wesel wurde fünfter.
Bei den Damen dominierten die Spielerinnen Jasmin Ehm, Alexandra v.d. Knesebeck und Bianca Zodrow vom 1.MGC Göttingen erfolgreich (358 Schlag). Der MGC Dormagen-Brechten belegte mit 379 Schlag den zweiten Platz. Mit 110 Schlag spielte Vanessa Peuker das beste Einzelergebnis der Damen. Der 1.BGC Hannover belegte mit 389 Schlägen den 3. Platz.
Zum 50-igsten Jublläum des HMC zeigten die Spieler und Spielerinnen Minigolf auf höchstem Niveau und bestätigten, dass Minigolf Höchstleistungssport ist. Die Veranstaltung war gut besucht, zumindest war die Minigolf-Szene Hamburgs gut vertreten.
Die Veranstaltung war eine Werbung für den Minigolfsport und auch unser Koch, Raymon Hencke, war zufrieden.Er teilte strahlend mit: "alles ausverkauft". Ein "Danke" an die Mitglieder des HMC, die durch engagierte Arbeit diesen Bundesliga-Spieltag möglich gemacht haben und auch an die Funktionäre/Schiedsrichter der Turniers. Die höchste Anerkennung gebührt natürlich den Spielern, die bei schwierigen Wetterbedingungen Spitzenleistungen ablieferten. Danke und weiterhin "Gut Schlag" und auf ein Wiedersehen in Hamburg.

Schnappschüsse dieses Spieltags finden Sie unter Bilder!

Ein einzigartiges selbsterstelltes Video können Sie hier ebenfalls genießen!

So

24

Apr

2016

Regen, Hagel, Schnee? Hauptsache Tagessieg!

Am vergangenen Sonntag ging es für die Verbandsliga-Mannschaft des HMC nach Niendorf. Die Wettervorhersagen machten wenig Mut, allerdings konnten wir Samstag im Trockenen trainieren und hofften, dass es auch am Spieltag so bleiben würde. Allerdings wurden wir eines Besseren belehrt: Schon in der ersten Runde regnete es auf die Eternitbahnen und es kam zu einer Unterbrechung. Das Wetter war auch bezeichnend für die ersten Runden, die der HMC rausbrachte: 39 von Kevin, der sein erstes Eternitturnier spielte und merkte, dass die Bahnen nicht unbedingt einfacher waren, auch wenn sie nur halb so lang wie unsere Betonbahnen sind, 34 von Carina und 33 von Christian. Das war zu wenig, um die Konkurrenten, vor allem die Heimmannschaft des Niendorfer MC, niederzuringen. Dann kam allerdings das Retter-Trio namens Torsten, Dominik und Alex aus der ersten Runde raus und so standen wir nach der ersten Runde hinter den Niendorfern auf Platz 2, alle Mannschaften allerdings noch sehr eng beieinander. In der zweiten Runde spielte uns das Wetter allerdings einen noch größeren Streich: als ob Regen für uns Minigolfer nicht schon schlimm genug wäre, begann es zu hageln und zu schneien. Ein Blick in die Gesichter der Akteure während der zweiten Unterbrechung zeigte, wie niedrig die Motivation und wie hoch das Verlangen nach einem Abbruch und Nachholspieltag war. Das Wetter hatte allerdings Mitleid mit uns und wir konnten das Turnier mit allen vier geplanten Runden über die Bühne bringen. Nach der zweiten Runde war der HMC bereits an der Spitze und ließ sich diese auch bis zur letzten Bahn nicht mehr nehmen. Mit einer fulminanten 94er-Mannschaftsrunde (23,5er Schnitt) beendete der HMC den Spieltag und brachte den Tagessieg in (im wahrsten Sinne des Wortes) "trockene Tücher". Mannschaftshäuptling war einmal mehr auf seiner favorisierten Eternitanlage Alexander Mrohs, der mit 91 Schlägen (22,75er Schnitt) das beste Tagesergebnis und die beste Einzelrunde mit einer 20 erzielte. In Anbetracht, dass er an dem Tag auf der Anlage mehr geputzt hat als bisher in seinem eigenen Haushalt - Badetücher, Handtücher und Taschentücher blieben nicht verschont - hatte er sich das auch redlich verdient. Dadurch, dass die Mannschaft von Neu Wulmstorf hinter dem 2. Platz vom Niendorfer MC punktgleich mit dem SV Lurup nicht über den dritten Platz hinauskam, konnten wir die Tabellenführung übernehmen und sogar einen Vorsprung von 3 Punkten herausarbeiten! Somit steuern wir wieder auf unser Saisonziel zu, den Titel Hamburger Mannschaftsmeister zum dritten Mal hintereinander zu gewinnen. Vielen Dank an alle Mitspieler, vor allem an unseren Schüler Kevin für sein erstes Eternitturnier und somit unseren Luxus von zwei Streichergebnissen, dann an Carina und Christian für die weite Anreise, die sich am Ende doch gelohnt hat und an Jürgen, der als Einzelspieler mitspielte und sich somit für die Rangliste in Niendorf am nächsten Wochenende vorbereitet hat! Alle Ergebnisse und die derzeitige Tabellenübersicht finden Sie wie immer hier!

So

17

Apr

2016

Verbandsliga-Start: HMC-Taktik mit dem 2. Platz aufgegangen!

Eine Woche nach dem ersten Ranglisten-Spieltag 2016 ging es erneut nach Neu Wulmstorf, dieses mal für den ersten Spieltag der Verbandsliga. Der HMC nahm die Ergebnisse der Rangliste zum Anlass, die Aufstellung zu bestimmen. Sönke spielte auch noch mit und so hatten wir erneut den Luxus zur Verfügung, sechs Mannschaftsspieler und zwei Streichergebnisse zu haben. Trotz guten Wetterbedingungen und der zwei gestrichenen schlechtesten Ergebnisse pro Runde reichte es nicht gegen die Heimspieler, die diesen Spieltag von Beginn an dominierten. Überragender Spieler war Ingo Marx mit 120 Schlägen (30er Schnitt). Mit 43 Schlägen Abstand kam dann allerdings auch schon unsere Mannschaft an zweiter Stelle und so erreichten wir unser Ziel, den 2. Platz und somit 8 Punkte mit nach Niendorf zu nehmen, wo am nächsten Wochenende der zweite Spieltag stattfindet. An diesem Spieltag greifen wir wieder an und wollen uns die Tabellenführung schnappen!

 

  1. 1. MSC Neu Wulmstorf 1    515 Schläge
  2. Hamburger MC 1               558 Schläge
  3. SV Lurup 1                          592 Schläge
  4. VfL Lohbrügge 1                  616 Schläge
  5. SV Lurup 2                           706 Schläge              
  6. Niendorfer MC 2                   746 Schläge

Alle Einzelergebnisse finden Sie hier!

Öffnungszeiten (Einlass)

Montag:

Di-Do:

Freitag:

Sa+So:

geschlossen

13:00-18:00 Uhr*

13:00-20:00 Uhr

11:00-18:00 Uhr*


*Je nach Wetterlage und Publikumsaufkommen auch länger geöffnet. Rufen Sie zur Sicherheit im Kiosk unter 040/6472509 an!

In den Hamburger Schulferien jeden Tag ab 11 Uhr!

Preise

Erwachsene:

Folgerunde:

Kinder (bis 15 J.)

Folgerunde:

4,00 €

3,00 €

2,00 €

1,50 €


Die letzten News

Hauptsponsoren